Bauwerksdiagnostik | Bautrocknung   

Mönchengladbach 02161 - 965 965   

Krefeld 02151 - 945 945   

 

Estrich-Dämmschicht-Trocknung

Nach einem Wasserschaden reicht es selten aus, lediglich ein paar Kondenstrockner auzustellen, da das Wasser in den mesiten Fällen auch in den Bodenaufbau und somit in die Dämmschicht gelangt ist. Um das Wasser aus diesen Hohlräumen zu bekommen, bedarf es einer professionellen technischen Trocknung. Eine feuchte Dämmschicht dämmt nicht mehr, stattdessen fängt es irgendwann an, muffig zu riechen. Lassen Sie es nicht soweit kommen!

Grundprinzip:

Mittels des Taifun-Überdruckaggregats wird trockene, warme Luft in den Dämmschichtbereich des Estrichaufbaus eingeflutet. Die eingebrachte trockene, warme Luft reichert sich mit der vorhandenen Feuchtigkeit an und entweicht über die Randstreifen (Dehnfugen) wieder in den Raum. Ein gleichzeitig im Raum befindlicher Taifun-Kondenstrockner sorgt dafür, dass der Luft die Feuchtigkeit wieder entzogen wird.

In den meisten Schadensfällen wird dem Überdruckaggregat ein Absorptionstrockner vorgeschaltet. Dieses Gerät ermöglicht, extrem trockene Luft in den Dämmschichtbereich einzufluten und somit eine schnellere Trocknung zu erreichen.

Um die getrocknete Luft in den Dämmschichtbereich einzufluten, wenden wir verschiedene Spezialverfahren an, abhängig von der individuellen Schadenssituation und Faktoren wie Oberbelägen, Bodenaufbau und Raumnutzung. So ist es beispielsweise bei einem Wasserschaden im Erdgeschoss auch möglich, die Trocknung von darunterliegenden Kellerräumen durchzuführen.

 

Estrich-Dämmschicht-Desinfektion

Ist Schmutzwasser in die Dämmschicht eingedrungen, ist eine Desinfektion der Dämmschicht im Rahmen der Trocknungsmaßnahmen unumgänglich, um eine spätere Schimmel- und Fäulnisbildung zu vermeiden. Nachdem das stehende Wasser abgesaugt worden ist, wird die Dämmschicht mit einer speziellen Desinfektionslösung gebracht. Die Wirkstoffe werden als Schaum in die Dämmschicht eingebracht und nach einer Einwirkzeit wieder abgesaugt. 

Mit diesen Maßnahmen kann der Rückbau des Estriches nach einem Wasserschaden vermieden werden!