Bauwerksdiagnostik | Bautrocknung   

Mönchengladbach 02161 - 965 965   

Krefeld 02151 - 945 945   

 

Geruchsneutralisation und Entkeimung nach Wasserschäden

Überschwemmungen durch Hochwasser und Rohrbrüche hinterlassen an Gebäuden und Inventar nicht selten ein erhebliches Schadenspotential.
Der oft sehr hohe Verschmutzungsgrad des eingedrungenen Wassers und zusätzlich freigesetzte Stoffe wie Öle, Lacke, Chemikalien usw. sorgen zudem für eine starke Belastung der nur schwer zugänglichen Estrich-Dämmschichtbereiche. Bakterien, Keime, Viren und Schadstoffe führen dadurch spätfolgend zu unangenehmen Geruchsbelästigungen und einer Vielzahl möglicher Gesundheitsgefährdungen.

Ebenso nach Brandschäden, Schmorbränden, in Hotels, Kliniken oder Wohnungen mit nachlässigen Mietern bzw. Rauchern: Mit einem neuartigen Ozonisierungsverfahren beseitigen wir störende Gerüche problemlos.

Unsere Lösungen:

Durchspülung:

Angesichts der drohenden Folgeschäden wie Schwamm- und Schimmelbildung, Fäulnis, Modergeruch, usw. reicht die Beseitigung der sichtbaren und versteckten Feuchtigkeit durch eine technische Austrocknung als alleinige Maßnahme meist nicht aus. Vor dem gezielten Einsatz unserer Trockentechnik führen wir eine gezielte Durchspülung sämtlicher betroffenen Bereiche durch. Dies bewirkt die Beseitigung der Verunreinigungen und gleichzeitig eine intensive Entkeimung. Anschließend werden geruchsüberdeckende bzw. geruchsabsorbierende Mittel exakt dosiert und fein zerstäubt in die Estrich-Dämmschicht eingebracht.

Geruchsneutralisation nach dem Ionisierungsverfahren:

Im Rahmen der Wasserschadensanierung verwenden wir zur erfolgreichen Geruchsneutralisation eine Gerätetechnik, die eine Inaktivierung der Mikroorganismen und die Beseitigung organisch bedingter Gerüche durch Oxidation ohne Einsatz von Chemikalien auslöst.

Bei Belastungen von größeren Räumen bzw. bei größeren Schäden wird der zu behandelnde Raum luftdicht verschlossen und mit einer höheren Ozon-Konzentration begast.