Bauwerksdiagnostik | Bautrocknung   

Mönchengladbach 02161 - 965 965   

Krefeld 02151 - 945 945   

 

Estrich-Dämmschicht-Trocknung

Grundprinzip:

Mittels des Taifun-Überdruckaggregats wird trockene, warme Luft in den Dämmschichtbereich des Estrichaufbaus eingeflutet. Die eingebrachte trockene, warme Luft reichert sich mit der vorhandenen Feuchtigkeit an und entweicht über die Randstreifen (Dehnfugen) wieder in den Raum. Ein gleichzeitig im Raum befindlicher Taifun-Kondenstrockner sorgt dafür, dass der Luft die Feuchtigkeit wieder entzogen wird.

In den meisten Schadensfällen wird dem Überdruckaggregat ein Absorptionstrockner vorgeschaltet. Dieses Gerät ermöglicht, extrem trockene Luft in den Dämmschichtbereich einzufluten und somit eine schnellere Trocknung zu erreichen.

Um die getrocknete Luft in den Dämmschichtbereich einzufluten, wenden wir verschiedene Spezialverfahren an, abhängig von der individuellen Schadenssituation und Faktoren wie Oberbelägen, Bodenaufbau und Raumnutzung. So ist es beispielsweise bei einem Wasserschaden im Erdgeschoss auch möglich, die Trocknung von darunterliegenden Kellerräumen durchzuführen.